Ansichten:

Die Bewehrungssymbole sind aus grafischen Elementen (Linien, Kreise), Texten (Trennzeichen wie Schräg- oder Bindestrich, Ø-Symbol) und Attributen zusammengesetzt. Die Attribute lesen dabei entsprechende Werte aus den Bewehrungselementen (Biegeform und Verteilung) und ermöglichen so eine Beschriftung der Bewehrung.

In der folgenden Abbildung sind einige Bespiele aufgeführt:

Wie können eigene Bewehrungssymbole erstellt werden

Attribute im Detail

Attribute können als normaler Text eingegeben werden und stehen zwischen spitzen Klammern: "< Attribut >". Zu den oben aufgeführten Beispielen zugehörige Attribute:

Wie können eigene Bewehrungssymbole erstellt werden


Wie können eigene Bewehrungssymbole erstellt werden


Wie können eigene Bewehrungssymbole erstellt werden

Die wichtigsten Attribute für die Bewehrungssymbole:

Attributsbezeichnung Funktion
< PositionNumber > Positionsnummer
< Elementquantity > Anzahl der Elemente (mit Multiplikator)
< RepartElementQuantity > Anzahl der verteilten Elemente (ohne Multiplikator)
< DiameterName > Durchmesser
< ElementDistances > Abstände in der Verteilung
< Length > Länge des Stabes
< MultiplicatorFactor > Multiplikator der Verlegung (z.B. 2x vorhanden)
< Label > Beschriftungstext für zusätzliche Angaben. Wird in der Biegeform eingegeben und kann in der Beschriftung mit ausgewertet werden (z.B. unter Lage, verschwenken...)
< Label 2 >
< Label 3 >

Eingabemaske für die Attribute "Label*" befindet sich im Eigenschaftendialog der Biegeformen:

Wie können eigene Bewehrungssymbole erstellt werden

Eigene Bewehrungssymbole erstellen

Der einfachste Weg zu eigenen Symbolen ist das Ändern bestehender Symbole. Die Bewehrungssymbole finden Sie im folgenden Ordner:
C:\Programme\Graitec\Advance Concrete 8.1\Support\Symbol\Bewehrung\

Wählen Sie dann bitte noch den Ordner mit dem entsprechenden Land.

Öffnen Sie in diesem Ordner dann eine der bestehenden Symbolvorlagen und ändern diese Datei entsprechend ab (z.B. auch die Farben). Speichern Sie diese geänderte Datei unter einem anderen Namen ab.

Sie können auch einen eigenen Order anlegen und die neuen Symbole unter dem Büronamen abspeichern:

Wie können eigene Bewehrungssymbole erstellt werden

In Advance Concrete können Sie dann auf diesen erstellten Ordner und die Symbole über die Smartbar zugreifen:

Wie können eigene Bewehrungssymbole erstellt werden

Eine weitere Möglichkeit zum Erstellen von eigenen Symbolen bietet Advance mit einer eigenen Funktion. Damit können Sie neue Symbole erstellen, ohne auf bestehende zurückgreifen zu müssen. Den Befehl finden Sie in der Werkzeugleiste "Advance Bewehrungssymbole":

Wie können eigene Bewehrungssymbole erstellt werden

Im folgenden Dialog finden Sie den Button: "Attribut einfügen". Dieser öffnet einen weiteren Dialog, in dem Sie alle von Advance Concrete angebotenen Attribute auswählen können. Die Erstellung eines Symbols mit dem Befehl "Symbol erzeugen" verläuft wie die Erstellung eines Blockes in AutoCAD®.

Ähnliche Produkte Autodesk Advance Concrete
GRAITEC Services
Training
Consulting
Kundenservice
Kostenlose Testversionen
GRAITEC Produkte
Advance Design
Advance Workshop
Advance BIM Designers
PowerPack for Revit®
PowerPack for Advance Steel
Autodesk Produkte
Collections
Subscriptions
Cloud services
Advance Steel
Revit®
Autocad®

GRAITEC GROUP 2018 | WE'VE UPDATED OUR PRIVACY NOTICE - Click here to find out more about how we collect, store and handle your personal data and your rights.